PROJEKTERGEBNISSE

IO1: Report – Bedarfserhebung

ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen müssen wissen, welche Fähigkeiten zur Erfüllung beruflicher Aufgaben erforderlich sind, um eine Höherqualifikation zu erreichen. In diesem Report werden zunächst die 120 häufigsten Berufe von ArbeiterInnen erhoben, danach werden die 60 wichtigsten berufsbezogenen sozialen Kompetenzen entsprechend der Literaturrecherche aufgelistet. Um die Sozialkompetenzen mit den Berufsgruppen in Verbindung zu bringen, finden in allen Partnerländern Treffen von Fokusgruppen mit jeweils sechs TeilnehmerInnen statt, darunter VertreterInnen von Wirtschafts-NGOs, TrainerInnen aus Erwachsenenbildungszentren, BerufsberatungsexpertInnen und ArbeitgeberInnen. Sowohl von den ArbeitgeberInnen als auch den ArbeitnehmerInnen werden Fragebögen zu den ausgewählten Themen bearbeitet. Abschließend wird ein Länderbericht erstellt. Auf diese Weise wird eine gemeinsame europäische Definition der erforderlichen Qualifikationen für diese Jobs geschaffen.

Download


IO2:  Erstellung einer E-Learning-Plattform und Internetseite für ein Training sozialer Kompetenzen

Die Webseite einschließlich der E-Learning-Plattform wurde für die Anforderungen des Projekts entwickelt, hier können Erwachsene Online-Kurse und auf der Basis von Fernlernen ein Training für Social Skills absolvieren, abgestimmt auf die Erfordernisse ihrer jeweiligen Berufe. Die E-Learning-Plattform bietet offene Internet-Kurse und einen Übungsbereich für die Community für offene Diskussionen und Erfahrungsaustausch, sowie einen Wissensbereich mit ausgewählten relevanten Materialien. Diese offenen Online-Kurse stehen für AusbildnerInnen und für ArbeitnehmerInnen zur Verfügung. Die Partner prüfen auch die Möglichkeit, zu einem späteren Zeitpunkt weitere Online-Kurse anzubieten.


IO3:  Erarbeiten und Online-Stellen der Inhalte für das Social Skills – Training

Ziel dieses Projektabschnitts ist die Entwicklung multimedialer Lernmaterialien. Die in der ersten Projektphase definierten Sozialkompetenzen werden mit der Berufeliste des Projekts abgestimmt. Diese Berufe erfordern eine hohe soziale Kompetenz. Erwachsene (mit oder ohne Job), die aufgrund von Zeit- oder Geldmangel bisher keine Möglichkeit hatten, ihre Sozialkompetenzen zu erweitern, haben jetzt Zugang zu diesem innovativen Web-Portal, das auf deren Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Schulungsunterlagen sind verständlich, unkompliziert und dennoch lehrreich gestaltet. Um die Lernenden auch visuell anzusprechen werden die Inhalte auch in Form von Videos, Präsentationen, Fotos, Grafiken usw. angeboten. Um die Inhalte auf die Lernenden abzustimmen und erfolgreiches Training zu gewährleisten, steht am Anfang ein Test, um die am besten geeigneten Materialien festzustellen und ein weiterer Test am Ende des Trainings, um die Lernfortschritte festzustellen. Alle Lernmaterialien werden auf Englisch erstellt und dann von den Partnern in die Sprachen der Partnerländer übersetzt.

Go to platform

Wenn Sie eine zusätzliche Anleitung zum Bewegen durch die Plattform erhalten möchten, lesen Sie diese 5 Minuten. Tutorial-Video und die Schritte, die Sie befolgen werden, um eine soziale Kompetenz zu vervollständigen!


IO4: Vorbereitung des Handbuchs

Um das Projekt abzuschließen wird ein Handbuch für AusbildnerInnen in Erwachsenenbildungsinstituten und für BerufsberaterInnen erstellt. Dieses Buch wird als E-Book veröffentlicht und vor Projektende sowohl an alle TeilnehmerInnen verteilt als auch per E-Mail oder Post allen Mitwirkenden aus den Fokusgruppen und an anderen Kommunikationsaktivitäten zur Verfügung gestellt.